Karate

Karate (唐手 / 空手) – Die „chinesische“ oder „leere Hand“


Was ist Karate? Diese Frage ist nicht leicht zu beantworten, denn Karate ist für jeden etwas anderes, aber für alle die es mit Herz und Verstand betreiben, ist es mehr als nur eine Kunst der Selbstverteidigung oder eine sportlichen Betätigung, es ist eine Art zu Leben, eine Art sein Leben zu meistern, Dinge anzufassen, zu sehen und zu erkennen. Karate spiegelt sich jederzeit im verhalten des Karateka wieder, er ist innerlich ausgeglichen, geht jeglicher Gewalt oder Umständen die zur Gewalt führen könnten, aus dem Weg.

Karateka sind bescheiden. „Karate ist eine sehr tiefe Sache, man kann zwar immer weiter in sie eindringen, wird sie aber nie ganz ausloten können“. Schon dieser schlichte Satz des Karate-Großmeisters Taiji Kase zeigt, dass diese uralte chinesisch-japanische Kampfkunst ganz andere Dimensionen beinhaltet, als gewöhnlich angenommen wird.
 
zurück